Bildungspolitik

Inside education beendet Projektphase

Das war es vorläufig! Inside-education beendet die Projektphase zur Vorstudie bereits im Oktober 2013 und geht über zu Plan B; der wissenschaftlichen Auswertung. Plan A sah die Gründung eines Unternehmens bis Jahresende vor. Aufgrund der schwierigen Mittelakquirierung muss dieses Ziel bis auf Weiteres ausbleiben. Bis Ende 2013 wird der Projektbericht zur explorativen Feldstudie zeigen, welche…

[Continue reading]

Bildungspolitik

SG: Externe Schulevaluation im Zuge der Sparmassnahmen geschlossen

Das von der Regierung des Kantons St. Gallen im März 2013 beschlossene Entlastungspaket fordert die ersten Opfer. Das Kompetenzzentrum Schulevaluation (KOSEV), welches mit der externen Evaluation der Volksschulen beauftragt war, wurde Ende August geschlossen. Externe Schulevaluation Die gesetzliche Grundlage für die externe Schulevaluation bildet das Volksschulgesetz. Dieses teilt dem Erziehungsrat des Kantons St. Gallen die…

[Continue reading]

Bildungspolitik

ZH: MINT-Fächer in der Volksschule werden gestärkt

Forcierung von Naturwissenschaft und Technik  Wie die Bildungsdirektion des Kantons Zürich heute mitteilt, soll der Bereich Naturwissenschaft und Technik an den Volks- und Mittelschulen im Kanton Zürich verstärkt gefördert werden. Die Bildungsdirektion setze hierzu Schwerpunkte bei der Aus- und Weiterbildung der Lehrpersonen und der Erarbeitung von Lehrmitteln für den naturwissenschaftlich-technischen Unterricht in der Volksschule. Im…

[Continue reading]

Bildungspolitik

Hochschulstandort Wädenswil: Gestaltungsplan Reidbach liegt vor

Wie die Bildungsdirektion des Kantons Zürich heute mitteilt, ist die Gebietsplanung zum Hochschulstandort Wädenswil abgeschlossen. Damit wurde die Planungsgrundlage erstellt, welche für die Entwicklung der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) wegweisend sein wird. Die ZHAW und die weiteren Projektpartner wie der Kanton Zürich und die Stadt Wädenswil machen in dieser Planungsgrundlage wesentliche Aussagen zur…

[Continue reading]

Bildungspolitik

Freie Fächerwahl der PH Studierenden Sek I soll bleiben

Der Regierungsrat Luzern nimmt Stellung zur Anfrage von Romy Odoni (FDP. Die Liberalen) hinsichtlich der freien Fächerwahl der Studierenden der Pädagogischen Hochschule Luzern. Odoni moniert in ihrer Anfrage den Ausbildungsgrundsatz, dass die Studierenden der Sekundarstufe I vier Studienfächer in freier Wahl aussuchen können. Diese Vier-Fächer-Kombination habe in den letzten Jahren immer wieder dazu geführt, dass…

[Continue reading]

Bildungspolitik

Kanton Freiburg spricht 44 Mio. Franken für Hochschulen

Der Grosse Rat des Kantons Freiburg genehmigt den Kredit von 44,5 Mio. Franken für die Fachhochschule Freiburg für Soziale Arbeit und die Hochschule für Gesundheit. Der Grosse Rat hat am 12. September 2013 einem Verpflichtungskredit in der Höhe von 44.573 Mio. Franken für den Bau eines neuen Gebäudes für die Fachhochschule Freiburg für Soziale Arbeit…

[Continue reading]

Bildungspolitik

Kanton St. Gallen kürzt Stipendienbeiträge

Der Kantonsrat des Kantons St. Gallen hat am vergangenen Montag entschieden, dem interkantonalen Stipendien-Konkordat beizutreten. Die Gesetzesanpassung erfolgt per Herbstsemester 2019. Umstritten war indes eine Motion zur Gesetzesanpassung, welche eine kostenneutrale Umsetzung des Beitritts zum Konkordat verlangte. SP Kantonsrätin Laura Bucher gehörte zu jenen, die sich für den Beitritt zum Konkordat aussprachen, „nicht einverstanden sind…

[Continue reading]

Bildungspolitik

Verfestigung des Bildungsraums Nordwestschweiz auch im gymnasialen Bereich

An den Gymnasien im Bildungsraum Nordwestschweiz sollen in Zukunft mindestens alle drei Jahre gemeinsame Prüfungen pro Fach und Schule durchgeführt. Dazu hat der Regierungsausschuss diese Woche gemeinsame Richtlinien beschlossen. Deren Ziel sei es, die Unterrichtsentwicklung an den Mittelschulen zu stärken und den prüfungsfreien Zugang zu den Universitäten zu sichern, so die Regierungen der Kantone Aargau,…

[Continue reading]

Bildungspolitik

Von der Pervertierung des Stipendienwesens

Der Kantonsrat Luzern hat diese Woche in einer 1. Lesung das neue Stipendiengesetz beraten. Umstritten ist hierbei ein Passus, welcher den Einbezug privater Stipendien und Darlehen vorsieht. Konkret verfolgt der Kanton Luzern, sollte das Stipendiengesetz in der 2. Lesung angenommen werden, als erster Kanton eine Ausbildungsfinanzierung durch Private. Was der Bildungsdirektor Reto Wyss als innovatives…

[Continue reading]

Bildungspolitik

Nordwestschweiz: Leistungstestes für 9-jährige eingeführt

Wie die Regierungen der Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn mitteilen, findet vom 2. bis 13. September 2013 an den Schulen im Bildungsraum Nordwestschweiz erstmals der Leistungstest Check P3 statt. Der Test biete den Schülerinnen und Schülern der 3. Primarschulklassen eine klassenunabhängige Standortbestimmung in den Fächern Deutsch und Mathematik. Noten seien nicht vorgesehen, dafür erhalten…

[Continue reading]

Bildungspolitik

Kanton Bern: Von der Fachmaturität direkt an die PH

Kanton Bern plant Lockerung der Zulassungsbedingungen für Lehrerausbildung Das revidierte Gesetz über die deutschsprachige Pädagogische Hochschule (PHG) sieht einfachere Zulassungsvoraussetzungen für die Studiengänge der Vorschul-, Primar- sowie Sekundarstufe I vor. Gleichzeitig ist auch eine Lockerung der Zulassung für den Studiengang Schulische Heilpädagogik vorgesehen. Wie der Regierungsrat des Kantons Bern mitteilt, wurde die Erziehungsdirektion ermächtigt, eine…

[Continue reading]

Bildungspolitik

Uni Basel: Erhöhung der Studiengebühren geplant

Mehr Geld für die Uni Basel Die Universität Basel hat diese Woche ihre Strategie 2014 vorgelegt, mit welcher Sie ihre Position im internationalen Wettbewerb zu sichern gedenkt. Die Regierungen der beiden Trägerkantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt unterstützen diese strategische Ausrichtung und wollen mit einer Steigerung des Trägerbeitrags im Verlauf der Leistungsperiode 2014–2017 deren Umsetzung ermöglichen. Ausserdem…

[Continue reading]

Bildungspolitik

ZG: Konflikt um den Mittelschulstandort „Röhrliberg” gelangt in den Kantonsrat

Markus Jans (SP) forderte im April 2013 in einer Motion die Prüfung des Areals der Papierfabrik Cham als alternativer Standort für den neu zu überbauenden Röhrliberg. Basierend auf einer Machbarkeitsstudie stellt der Regierungsrat Zug nun dem Kantonsrat den Antrag, die Änderung des Richtplans anzunehmen und damit den Röhrliberg eine Etappe weiter zu bringen. Brisant hierbei…

[Continue reading]

Bildungspolitik

BE: Schulversuch zur Reduktion der Lehrpersonen pro Klasse geplant

In einer Motion vom März 2013 forderte Daniel Steiner-Brütsch (EVP) einen Schulversuch zur Reduktion der Anzahl Lehrpersonen pro Schulklasse. Die Spezialisierung der Lehrpersonen und die steigende Zahl von Teilzeitangestellten habe zu einer Zunahme der an einer Klasse tätigen Personen geführt. Die Zusammenarbeit zwischen den Lehrpersonen erfordere deshalb einen hohen Absprache- und Koordinationsaufwand von den Beteiligten….

[Continue reading]

Bildungspolitik

ZG: Evaluation des vollständigen Fremdsprachenunterrichts gefordert

In einer Interpellation fordern Anna Lustenberger-Seitz und Stefan Gisler von den Alternativen – die Grünen den Regierungsrat des Kantons Zug auf, den Fremdsprachenunterricht an den obligatorischen Schulen grundlegend zu evaluieren. Sie erweitern damit das von der CVP Zug im April 2013 eingereichte Postulat zur Evaluation des Frühfranzösisch. In Zug mehren sich nicht erst seit der…

[Continue reading]

Bildungspolitik

BE: Anstellung der Lehrkräfte – Kommision und Regierungsrat beziehen Stellung

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat den gemeinsamen Antrag mit der vorberatenden Kommission zum Gesetz über die Anstellung der Lehrkräfte für die zweite Lesung an den Grossen Rat verabschiedet. Aus personalpolitischer Sicht sei die von der Kommission vorgeschlagenen Änderungen im Lohnbereich für den Regierungsrat ein akzeptabler Kompromiss. Gemäss Kommission soll der Regierungsrat den Anteil für…

[Continue reading]

Bildungspolitik

ZH: Projekt „Chance Sek“ abgeschlossen

Das Projekt „Chance Sek – Weiterentwicklung der Sekundarstufe der Volksschule“ wird abgeschlossen. Dies hat der Bildungsrat des Kantons Zürich entschieden. Unter dem Titel Chance Sek führte die Bildungsdirektion zwischen 2008 und 2010 einen breit abgestützten Diskussions- und Meinungsbildungsprozess zur Weiterentwicklung der Sekundarstufe der Volksschule im Kanton Zürich durch. Zur Diskussion standen insbesondere Fragen der strukturellen…

[Continue reading]

Bildungspolitik

ZH: Alle Lehrerstellen auf der Volksschule sind besetzt

Wie die Bildungsdirektion des Kantons Zürich mitteilt, konnten auf Beginn des Schuljahres 2013/14 alle Klassenlehrerstellen an der Volksschule besetzt werden. Zur Entspannung auf dem Arbeitsmarkt der Lehrpersonen habe eine steigende Zahl von Studierenden in der regulären Lehrerausbildung und in der Quereinsteigerausbildung geführt. Kurz vor dem Zürcher Schuljahresbeginn am kommenden Montag sei damit, gemäss Auswertung der…

[Continue reading]

Bildungspolitik

ZG: Motion fordert grössere Kostentransparenz in der Volksschule

Die FDP-Fraktion des Kantons Zug fordert in einer Motion eine grössere Kostentransparenz und eine Effizienzsteigerung in der Volksschule. Hierfür verlangt die FDP. Die Liberalen vom Regierungsrat eine jährliche Darlegung der Kostenentwicklung. Darin sollen die „Betriebskosten pro Schulstunde und pro Schüler je Gemeine“ ersichtlich sein. Ebenfalls fordert die Motion mehr Transparenz bezüglich den effektiven Kosten für…

[Continue reading]

Bildungspolitik

Verband Schweizer Studierender rügt den Bundesrat

Der Bundesrat hat diese Woche die Botschaft zur Totalrevision des Ausbildungsbeitragsgesetzes dem Parlament überwiesen. Der Schweizerische Studierendenverband VSS rügt indes den Bundesrat, er habe es verpasst, eigene Lösungen zu entwickeln. Die Studierenden fühlen sich gemäss VSS im Stich gelassen. In Folge der Vernehmlassung hat der Bundesrat entschieden, in der Bundesverfasssung lediglich einen Passus einzufügen, der…

[Continue reading]


More from this category

Schulpraxis

Inside education beendet Projektphase

Das war es vorläufig! Inside-education beendet die Projektphase zur Vorstudie bereits im Oktober 2013 und geht über zu Plan B; der wissenschaftlichen Auswertung. Plan A sah die Gründung eines Unternehmens bis Jahresende vor. Aufgrund der schwierigen Mittelakquirierung muss dieses Ziel bis auf Weiteres ausbleiben. Bis Ende 2013 wird der Projektbericht zur explorativen Feldstudie zeigen, welche…

[Continue reading]

Schulpraxis

Berner Erziehungsdirektion setzt weiterhin auf Evento

Die Erziehungsdirektion des Kantons Bern erneuert den Betriebskredit für die Schulsoftware Evento. Das Mittelschul- und Berufsbildungsamt stellt seinen Schulen seit 2005 die zentral betriebene Schulverwaltungslösung Evento zur Schuladministration und Zeugniserstellung zur Verfügung. Anfängliche technische Probleme seien in den letzten Jahren behoben worden. Ende 2013 soll Evento an 29 Schulen im Einsatz sein. Der Regierungsrat stimmte…

[Continue reading]

Schulpraxis

ICT im naturwissenschaftlichen Unterricht

  Die Website natwis.ch bietet für Lehrpersonen eine Sammlung von Ideen zur Integration von ICT im naturwissenschaftlichen Unterricht, die mit Standardprogrammen und kostenlosen Online-Werkzeugen umgesetzt werden können. Das Angebot richtet sich an 5. – 9. Klassen und stellt das individuelle Erarbeiten und Lernen in den Vordergrund.

Schulpraxis

Seitenwechsel für Mädchen und Jungs

Lehrerinnen und Lehrer setzen sich Tag für Tag dafür ein, die Ihnen anvertrauten Kinder auf das Leben nach der Schule vorzubereiten. Für Schulabgängerinnen und Schulabgänger spielen bei der Wahl der Berufsausbildung ganz verschiedene Kriterien eine wichtige Rolle: etwa die Karrieremöglichkeiten und die Attraktivität des Berufsbildes. Aber auch geschlechtsbezogene Vorurteile beeinflussen den Berufswahlprozess von Mädchen und…

[Continue reading]

Schulpraxis

Studienwoche „Faszination Informatik“

Wie die Stiftung „Schweizer Jugend forscht“ mitteilt, befassen sich vom 09. – 14. September 2013 34 Jugendliche aus der ganzen Schweiz nicht mit ihrem regulären Schulstoff, sondern widmen sich ausschliesslich dem Thema Informatik. Sie kreieren zum Beispiel Computerspiele oder erstellen eigene Websites mit Mashups. Mit der fachkundigen Unterstützung von Experten lernen sie, knifflige Probleme zu…

[Continue reading]

Schulpraxis

BNE zum Tag der Kinderrechtsbildung

Zum Tag der Kinderrechte vom 20. November 2013 hat die Stiftung éducation21 zusammen mit NGOs Unterrichtseinheiten für alle Schulstufen entwickelt. Darin werden die Kenntnisse der Kinderrechte mit den verschiedenen Dimensionen der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) verknüpft. In der Unterstufe falten die Kinder ein Himmel-und-Hölle-Spiel. Jedes Bild dieses Spiels steht für ein Kinderrecht. Von diesem…

[Continue reading]

Schulpraxis

Technische Forschungswochen für Mädchen und Buben

Vom 25. August bis 5. September 2013 nehmen je 48 Mädchen und Buben an einer Forschungswoche an der Hochschule für Technik der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) teil. Damit wirkt die Stiftung Schweizer Jugend forscht dem MINT-Fachkräftemangel entgegen und begeistert Kinder in einer frühen Entwicklungsphase für die Naturwissenschaft und Technik. Wie kann man eine Steuerung so einrichten,…

[Continue reading]

Schulpraxis

BS: Vorlesefest “Geschichten im Park”

Unter dem Titel «Geschichten im Park» veranstaltet das Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt am 25. August 2013 zum vierten Mal das grosse Vorlesefest für Kinder ab drei Jahren und Familien im Kannenfeldpark. Nach dem grossen Erfolg des Vorlesefests im Kannenfeldpark der drei letzten Jahre findet am Sonntag, den 25. August 2013, das vierte Vorlesefest statt. Das…

[Continue reading]

Schulpraxis

Politische Bildung: Schulen nach Bern

Eine Demokratie kann nur funktionieren, wenn sich das Volk politisch engagiert. Bereits die Jugendlichen sollen sich dafür interessieren. «Demokratie ergibt sich nicht naturwüchsig», meint der Philosoph Jürgen Habermas. Fazit: Demokratie muss gelernt werden, damit sie gelebt werden kann. Das gilt auch für die nicht ganz einfachen Spielregeln unserer direkten Demokratie; diese müssen erworben und geübt…

[Continue reading]

Schulpraxis

Das Erziehungssystem der Gesellschaft entsteht von Neuem

Die Sommerferien enden mit dem Schulbeginn. Sommer für Sommer ereignet sich dasselbe soziologische Phänomen erneut; Menschen gehen zur Schule. Am nächsten Montag ist es wieder zu beobachten, das Erziehungssystem fährt hoch und entfaltet seine Wirkung. Schwärmerisch ermahnend belästigten die zukünftigen Kindergärtner und Erstklässler ihre Eltern Tag für Tag damit, nicht zu vergessen sie rechtzeitig in…

[Continue reading]

Schulpraxis

BS: Englisch hält an den Primarschulen Einzug

Ab kommendem Schuljahr lernen die Kinder im Kanton Basel-Stadt bereits ab der 5. Primarklasse Englisch, also zwei Jahre früher als bisher. Die Schüler und Schülerinnen haben dann bereits zwei Jahre Französischunterricht hinter sich. Entlang der Sprachgrenze zur Romandie ist Französisch die erste und Englisch die zweite Fremdsprache. Die Kantone BS, BL, SO, BE, FR und…

[Continue reading]

Schulpraxis

Jugendliche forschen im Münstertal

Wie die Stiftung „Schweizer Jugend forscht“ mitteilt, findet vom 22. – 29. Juni 2013 die „International Wildlife Research Week“ statt. Daran werden 24 Jugendliche aus der Schweiz und aus zehn europäischen Ländern teilnehmen. Während dieser Studienwoche im Münstertal (GR) untersuchen die Jugendlichen verschiedene Tier- und Pflanzenarten.  Wie verhalten sich Steinbock-Gruppen? Welche Unterschiede gibt es zwischen…

[Continue reading]

Schulpraxis

Unterwegs für eine gesunde Schule: Projekte von drei Zürcher Schulen ausgezeichnet

Am 8. Juni 2013 wurde zum dritten Mal der «Zürcher Preis für Gesundheitsförderung in der Schule» verliehen. Preisträger 2013 sind Schulen aus Ottenbach, Nürensdorf sowie Oberengstringen. Ausgeschrieben hat den Preis das «Kantonale Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen Zürich (Volksschule)». Insgesamt 13000 Franken überreichte Walter Bircher, Rektor der Pädagogischen Hochschule Zürich (PH Zürich), den drei ausgezeichneten Schulen an…

[Continue reading]

Schulpraxis

Comenius: Das europäische Programm für die schulische Bildung

Mit Comenius werden junge Menschen dabei unterstützt, in Europa neben schulischen auch kulturelle und sprachliche Fähigkeiten und Kompetenzen für ihre persönliche Entfaltung und künftigen Beschäftigungschancen zu erwerben. Teilnahmeberechtigt sind sowohl Einzelpersonen als auch Organisationen von den Kindertagesstätten bis zur Sekundarstufe II. Dabei spricht das Programm vorwiegend Lehrpersonen und sonstiges Schulpersonal, aber ebenso NGOs aller geografischen…

[Continue reading]

Schulpraxis

Jugendliche kompetent unterstützen beim Umgang mit neuen Medien

Eine Umfrage bei st.gallischen Oberstufenlehrpersonen durch die PH St. Gallen zeigt: Rund neun Prozent sind täglich mit Formen des Risikoverhaltens im Umgang mit Internet und Handy konfrontiert, weitere 20 Prozent wöchentlich. Am häufigsten nannten die Lehrpersonen Themen wie illegalen Download und Streit im Chat. Um diesen und weiteren Fragestellungen kompetent begegnen zu können, bietet die…

[Continue reading]

Schulpraxis

Auszeichnung für vier Zürcher Schulen als Umweltschulen

Erstmals wurden im Rahmen des Projekts „Umweltschulen – Lernen und Handeln“ vier Zürcher Volksschulen für ihr Engagement als Umweltschulen ausgezeichnet: die Schulen Milchbuck, Riedtli, In der Ey und Sternenberg. Die Anerkennungsurkunden überreichte die Bildungsdirektorin Regine Aeppli im Botanischen Garten der Universität Zürich. Mit der Umwelt so umzugehen, dass sie uns und künftigen Generationen erhalten bleibt,…

[Continue reading]

Schulpraxis

Ideen-Set Römer

Der Titel “Römer” ist strenggenommen zu einfach. Denn das Ideen-Set widmet sich speziell der gallo-römischen Zeit. Diese steht für die Verschmelzung der keltischen Kultur mit der römischen, wobei dies zunächst nicht konfliktfrei geschah: Die keltische Kultur wurde durch die kriegerischen Auseinandersetzungen mit Julius Cäsar unfreiwillig geändert, indem die römischen Okkupatoren den “Kulturstempel” der keltischen Bevölkerung aufzwangen….

[Continue reading]

Schulpraxis

Fairer Handel im Unterricht

Der «World Fair Trade Day» vom 11. Mai 2013 macht sich für gerechte Produktions- und Handelsbedingungen und für verantwortungsvollen Konsum stark: Was die Menschen des einen Landes konsumieren, soll nicht auf Kosten der Menschen eines anderen Landes erfolgen. Verschiedene Unterrichtsmedien aus dem Sortiment der éducation21 widmen sich diesem Thema. éducation21 vernetzt sich damit mit Swiss…

[Continue reading]

Schulpraxis

Schweizer Forschungsnachwuchs in Luzern prämiert

Vom Donnerstag 02. Mai bis Samstag 04. Mai 2013 haben sich am 47. Nationalen Wettbewerb der Stiftung Schweizer Jugend forscht 113 der talentiertesten Jugendlichen aus der ganzen Schweiz mit 92 wissenschaftlichen Projekten untereinander gemessen – so viele wie noch nie! Die besten Arbeiten wurden mit insgesamt 25 nationalen und internationalen Sonderpreisen ausgezeichnet, durch welche unsere…

[Continue reading]

Schulpraxis

Neue KIM-Studie 2012 veröffentlicht

«Ich schaue jeden Tag fern» Das Fernsehen bleibt für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren gemäss der deutschen KIM-Studie das wichtigste Medium. 79 Prozent sehen täglich fern, einen vergleichbaren Wert erzielt mit 73 Prozent nur das Erledigen der Hausaufgaben. Rund ein Drittel nutzt jeden Tag ein Handy (32 Prozent) oder hört Radio (29 Prozent). Täglich…

[Continue reading]